Home Theater mit Figuren




   Profil
   Menschen
 Geschichte
 Ein paar Zahlen...


2017

Ausblick

Spielen und recherchieren!
Einige Projektideen reifen langsam heran,
jetzt müssen sie durch Recherche in
Literatur, Werkstatt und Probenraum
getestet werden.

Gastspiele in bisher unbereisten Gefilden und
auf Festivals.
Ringelnatz reist zu seinem Geburtsort.


2016 2015


Nach 2 Inszenierungen in 2015 brauche ich
Ruhe und Inspiration.
Im Sommer baue ich "Das Märchen vom Salz"
mit Uwe Günzel auf solo um.

Geprägt ist das Jahr durch die Weiterbildung:
- Animation und Stimme (Figurentheater Kolleg)
bei I. Müller-Braunschweig und M. Vogel
- Figurennähen (Hof Lebherz) bei J. Maaßen
- Figurentheaterkonferenz der UNIMA in Northeim
- Klappmaulspiel bei Neville Tranter (Lübeck)



Über den Knochen singen...
eine Wolfsfrau-Variation

Ein Solo-Stück für Erwachsene
wird Premiere haben am 07. Mai,
Regie Susanne Henke.

Lappen will mit
Neues Kinderstück ab 3
Regie Uwe Günzel
Premiere: August 2015

UK-Tour vorauss. September/Okt.
u.a. Skipton Festival, The Boo,
Windsor Fringe

2014 2013

Neu-inszenierung des Ringelnatz-Abends
als Solo-
Mir scheint da mancherlei nicht klar?
Umarbeitung des Bühnenbildes und des Gesamtkonzeptes, ein paar alte Bekannte bleiben....
Neu ist die Einführung von Kuddel Daddeldu und dem Kasper. Die erneute Auseinander-
setzung mit Ringelnatzens Biografie hat zu diesen Änderungen geführt, auch das eigene Alter verändert manchmal den Fokus...

Regie von Susanne Henke,
Dramaturgie Katharina Tarján und
Musik improvisiert von Felix Krull (Akkordeon)
Die Großfiguren hat Silvia Eisele gebaut.

Touren in Sachsen und NRW.

Workshop Figur an Fäden bei
Frank Soehnle und Raphael Mürle



Es gibt ein neues Kinderstück
Hans im Glück (Grimm)

Regie Uwe Günzel, Figuren Silvia Eisele,
und die Musik und den Song schreibt mir Sebastian David, Vielen Dank!

Im Mai organisiere ich ein Festival im Rahmen des Berliner Themenjahres „Zerstörte Vielfalt“ im Theater im Treptower Park:

PUPPE und NS-ZEIT
mit ca. 10 Veranstaltungen
(zwei werden von NPN unterstützt).

Regie bei Nicole Gospodarek, Berlin,
Die Geschichte vom kleinen Onkel.

Meller Else 2013 - Kulturpreis der Stadt Melle für Großer Wolf & Kleiner Wolf -
Das Glück, das nicht vom Baum fallen wollte

2012 2011

Studienreise Frankreich (April/Mai): Kollegen sehen, treffen, Museen besuchen (Chagall, Matisse etc.) und Inszenierungsideen reifen lassen.

Studienreise U.K.: Einmal Edinburgh Fringe und zurück über Penrith, Birmingham, Stratford-on-Avon, Norwich, London, Brighton…

Ringelnatz tourt quer durch Deutschland von Norden nach Süden (Bad Segeberg, Hamburg, Lüneburg, PUK Bad Kreuznach, Offenbach, LTT Tübingen).

Regie bei Uta Gumm, Hamburg, Sophias neues Kleid.


In 2011 entsteht eine Koproduktion mit Nicole Gospodarek Herr Eichhorn und der erste Schnee nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser (Esslinger Verlag). Sebastian ist auch zur Premiere anwesend und signiert Postkarten und Bücher.
Zu zweit drei Figuren (sorry, Schnecke, vier!) zu spielen, war spannend.

Zur Finanzierung der Musik haben wir die Crowd-Funding-Plattform startnext.de genutzt. Nochmals vielen Dank an alle Supporter, die unseren virtuellen Klingelbeutel bereichert haben. (Und vielen Dank, Sven, dass Du Dich für das Igel und Eichhorn-Video hergegeben hast!)

2010 2009

Lübeck (u.a. puppen.etc) ist Gastgeber des 35.
Bundeskongresses des Berufsverbandes vdp
.

Eine neue Kinderproduktion nach
Großer Wolf & Kleiner Wolf -
Das Glück, das nicht vom Baum fallen wollte

von Nadine Brun-Cosme.
Susanne Henke übernimmt die Regie.

Im Oktober gibt es eine dritte Version des
Ringelnatz-Abends .
in der Regie
von Bärbel Frank (Theater Brausepulver)

Teilnahme an einem Workshop von Frank Soehnle und Karin Ould-Chih:
Figurentheater und Tanz in Bochum.


In den Jahren zuvor waren Szenen unseres
Ringelnatz-Programms Bestandteil der bunten
Abende "Figurencocktail" im Figurentheater
Lübeck. 2009 zeige ich einige auf Festivals in
Paderborn und Wolfsburg.

Das Märchen vom Salz wird mit Silke
Technau überarbeitet, Meike Grund fährt die
Technik.

Auch Der Tannenbaum bekommt ein neues
Gesicht.

 

 


2008 2007

Das Theater wird Mitglied im
Berufsverband der Puppentheater vdp e.V.

Ich verliebe mich auf Anhieb in das Bilder-
buch von David McKee Two Monsters -
Du hast angefangen! Nein, Du!

Das Stück entwickele ich mit Uwe Günzel
(Regie). Silvia Eisele baut die gut wieder
erkennbaren Kerle.







Ich werde mit dem Theater selbständig!
Zuerst die Tour in Schottland für das
Puppet Animation Festival.

Der E.A.Poe-Abend (2.0) wird neu in einer
Fabriketage und auf dem Hannoverschen
Schattentheaterfestival aufgeführt.
Leider ist die Produktion zu groß zum Touren.

Ein Workshop mit Neville Tranter
(Stuffed Puppet Theatre) belebt mich sehr.

Das Theater ist jetzt regelmäßiger Bestandteil
des Spielplanes des Figurentheaters Lübeck


2006 2005

Der König mit den Ringelsocken
nach Von der Königin, die keine Pfeffernüsse
backen und dem König, der nicht das Brumm-
eisen spielen konnte
von Richard Leander.
Silke Technau übernimmt die Regie.
Silvia Eisele baut mir die Tischtheaterfiguren.

Silvia ersetzt Anthony an der Technik beim
Märchen vom Salz.

Das Theater wird als künstlerisch und pädago-
gisch wertvoll in das Gutscheinsystem des
Jugendkulturservice Berlin aufgenommen.


Ich lerne Silvia Eisele (Figurenbildnerin) auf
einem Workshop in Warmsen kennen.
Wir richten uns eine gemeinsame Werkstatt
in Berlin ein.









2004 2003

puppen.etc's U-Theater
Für die Kneipe nebenan, entstehen Playback-
Szenen mit Puppen: Fred Espresso singt
Frank Sinatra, ein Käse schmettert Edith Piaf, …

Das Märchen vom Salz
Aus Salz-Märchen der ganzen Welt entsteht
die Idee einer Schattentheaterproduktion mit
Katharina Tarján als Dramaturgin,
sie basiert auf "Die Gänsehirtin am Brunnen"
von Grimm. Katharina entwirft auch den Flyer
für dieses Programm.


Schaurige Schatten
Andrea Galluccio hat die Idee, Edgar A. Poe
zu vertonen und puppen.etc spielt mit Schatten-
und Figuren.Wir inszenieren 5 Geschichten für
einen schaurigen Abend
und gastieren damit in Offenbach.

Die erste Weihnachtsproduktion entsteht!
Fasziniert vom Schattenspiel finde ich Bilder für
Hans-Christian Andersens Der Tannenbaum.
Es ist die erste Solo-Produktion. Anthony unterstützt mich technisch.
Wir fahren zum ersten Auslandsgastspiel in Brütten (CH)


2002 2001

Als Christiane Hess zurück nach Hannover
geht, konzentrieren Anthony und ich das
Ringelnatz-Stück auf zwei Spieler.

EOS (Elektro ohne Smog)
Eine Violinistin und eine Saxophonistin aus
Wien zusammen mit einer Gitarristin aus
Berlin kreieren einen Abend voll abstrakter
Musik - Geräuschbäder...
Dazu werfe ich spontan Schatten-/Lichtbilder.




Bei den Wiederaufnahmeproben zu
"und publikum noch stundenlang"(2.0), in
denen die Puppenspielerin und Pantomimin
Christiane Hess Nicoles Rolle übernimmt,
entsteht durch ihre Dynamik, eine ganz
andere Vorstellung.

Für einen Tag der offenen Tür des
British Council erarbeiten wir
All the king's men.
Diese 20-min. Show basiert auf Englischen
Kinderreimen. Die Großfiguren (walk acts)
Mrs Parker und Bill Smith laden ein.

2000

Anthony Gaughan und Christiane Klatt gründen puppen.etc Theater mit Figuren.

Christiane ist bereits seit 1999 Mitglied der UNIMA.

Im Spätsommer hat die erste Produktion für Kinder Premiere:
Träume Wünsche Wahrheit
nach der Kurzgeschichte: The Mender of Broken Dreams
Hier spielt der Puppenspieler und Märchenerzähler Uwe Günzel mit, der 2008 die Regie für eine Produktion übernehmen wird.

Es folgt im Winter eine Auseinandersetzung mit Gedichten von Joachim Ringelnatz, aus der die Abendproduktion"und publikum noch stundenlang" ein Ringelnatz-Abend mit Figuren hervorgeht. Zu dritt mit der Schauspielerin Nicole Gospodarek entwickeln Anthony und ich den Abend.

Festivalbeteiligungen

Mir scheint da mancherlei nicht klar - Ringelnatz
2014 3. Figurentheaterfestival im Figurentheater Lübeck

Das Glück, das nicht vom Baum fallen wollte
2011 "Ancient Trance" Intern. Maultrommelfestival in Taucha
2013 Lesezauber in Frankfurter Bibliotheken
2013 Meller Puppenspieltage (Jury-Preis)
2014 KiLian - Sächsische Bibliotheken

Herr Eichhorn und der erste Schnee
2014 Meller Puppenspieltage
2012 Puppenspielfest im FEZ

Der König mit den Ringelsocken
2007 My Kingdom for a Cookie - London (GB)
2007 Berliner Märchentage
2007/8 "Ancient Trance" Intern. Maultrommelfestival in Leipzig
2008 Puppets for People - Wendlandfestival
2008 Puppenspieltage im FEZ - Berlin
2009 Lesezauber in Frankfurter Bibliotheken
2010 1. Figurentheaterfestival im Figurentheater Lübeck

Das Märchen vom Salz
2006 Figuranima - Berlin
2006 Berliner Märchentage
2007 1. Schattentheaterfestival - Hannover
2010 1. Figurentheaterfestival im Figurentheater Lübeck

Der Tannenbaum
2003 Der Tannenbaum - Brütten (CH)
2005 Berliner Märchentage
2007 Puppet Animation Festival Scotland (GB)

Schaurige Schatten - E.A.Poe
2007 1. Schattentheaterfestival - Hannover

Two Monsters - Du hast angefangen! Nein, Du!
2008 Berliner Märchentage
2009 Puppenspieltage im FEZ

Ringelnatz (Auszüge)
2009 Langen Puppennächte der Festivals in Paderborn und Wolfsburg
2014 Theaternacht Hamburg
2014 Silvesterprogramm Figurentheater Lübeck


nach oben
 
   
 
S

| Theater | Stücke | Termine | Workshops | Downloads |

Theater Stücke Termine Workshops Downloads Home